Germany


Das Coronavirus bestimmt aktuell unseren Alltag und Ihre geschäftlichen Aktivitäten. Aufgrund der ungewissen Entwicklung lassen sich Risiken und langfristige Folgen derzeit kaum einschätzen, was die nächsten Schritte und Präventionsmaßnahmen besonders erschwert.

Die Bundesregierung und politische Akteure fokussieren sich im gemeinsamen Krisenstab auf die Maßnahmen zur Eindämmung und Verlangsamung der Pandemie. Zudem geht es um die Abfederung der absehbar erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Krise. Es ist erklärter politischer Wille, im Rahmen der Einschränkungen und unter Beachtung der entsprechenden Schutzmaßnahmen, so weit wie möglich weiterhin zu regieren, Entscheidungen voranzubringen und begonnene Prozesse und Konsultationen fortzusetzen. Die Verantwortlichen wollen und werden zeigen, dass es keinen generellen Stillstand gibt, sondern die einschneidenden Maßnahmen für die Bevölkerung rein präventiven Charakter tragen, in Deutschland wie auch in Europa.
 
Die Bundesregierung hat öffentlich klargestellt, dass sie entschlossen ist, alles Mögliche und Notwendige zu tun und hierfür die nötige Finanzkraft hat, um die Stabilisierung der Wirtschaft zu stützen und damit betroffene Unternehmen und Beschäftigte in enger Abstimmung mit den Bundesländern und den europäischen und internationalen Partnern zu schützen. Und auch wir arbeiten mit Hochdruck daran, Sie in dieser Krise weiterhin bestmöglich zu beraten und als Partner an Ihrer Seite zu stehen. Ihre bekannten AnsprechpartnerInnen bei Aon sind nach wie vor umfänglich für Sie erreichbar. Aon in Deutschland arbeitet mittlerweile nahezu vollständig vom Homeoffice aus.
 
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen regelmäßig aktualisiert relevante Informationen über die Auswirkungen des Coronavirus auf Ihr Unternehmen bereit. Darunter lesen Sie auch Informationen zu möglichen Unterstützungen, die für Ihr Unternehmen in dieser Phase genutzt werden können.
 

Webinare

27. März 2020, 10 Uhr: „Managerhaftung und D&O-Versicherung in Zeiten von Corona“


Ulrich Dörges, Spartenspezialist D&O und Financial Lines, Aon
Anmeldung bis Donnerstag, 26. März 2020, 12 Uhr per E-Mail an christina.fruechel@aon.de.
Die Zugangsdaten zum Webinar sowie eine kurze Erläuterung zur Funktionsweise von WebEx erhalten Sie am Vorabend der Veranstaltung.  


3. April 2020: Thema Credit [genauere Infos folgen]


6. April 2020, 14 Uhr: Bestmöglicher Versicherungsschutz für Business Continuity – Betrieb und Supply Chains


Kai Büchter, CEO Aon Deutschland
Gemeinsam mit Marcel Armon, Geschäftsführer hendricks GmbH, zum Thema Managerhaftung & D&O und Statements von Frank Harting, Vorstand HDI.
Zur Anmeldung auf der Wissensplattform des Handelsblatts „Managing Corona" (kostenlos).


9. April 2020: Thema Health Solutions [genauere Infos folgen]


17. April 2020: Thema Cyber [genauere Infos folgen]


 

Veröffentlichungen

Corona-Virus auf dem Vormarsch – Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? | Interview mit Harald Gruber, Aon [29.01.2020, Update 25.03.2020]


Deutliche Zinsänderungen in der Corona-Krise | Aon Retirement aktuell [März 2020]

Significant movement in discount rate since coronavirus outbreak | Aon Retirement aktuell [March 2020]


 

Downloads

Unternehmensversicherungen

 

Corona als Wirtschaftsrisiko: Woran Unternehmen jetzt denken müssen


Health Solutions: Überprüfen Sie den Versicherungsschutz Ihrer Mitarbeiter


Kfz: Merkblatt zur Fahrzeugstilllegung ohne amtliche Abmeldung


Construction: Hinweise für vorübergehend notwendige, geplante Baustillstände


Wesentliche Versicherungssparten: Bewertung im Hinblick auf Schäden durch die Covid-19 Pandemie


Wesentliche Versicherungssparten: Kurzübersicht



Globale Informationen

Zur Webseite mit globalen Informationen von Aon



Weiterführende Unternehmensinformationen

Psychologische und rechtliche Aspekte im Krisenmanagement | SmartRiskSolutions

 
 

Zur Verfügung gestellt durch Ole von Beust (Mitglied des Beirates von Aon in Deutschland):

Ein Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen: Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Coronavirus | Bundesministerium der Finanzen


Überblick: 3 Stufen-Plan des Bundeswirtschaftsministeriums

 

[Stand 23.03.2020]

Bericht über die Maßnahmen der Politik gegen die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus


Entwurf eines Gesetzes zur Errichtung eines Wirtschaftsstabilisierungsfonds | Bundesministerium der Finanzen


Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus | Bundesfinanzministerium


Erlass der Bundesländer zu gewerbesteuerlichen Maßnahmen


Entwurf einer Verordnung über Erleichterungen der Kurzarbeit | Bundesministerium für Arbeit & Soziales


Entwurf eines Gesetzes für den erleichterten Zugang zu sozialer Sicherung und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister


Entwurf eines Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Pandemie im Zivil- Insolvenz- und Strafverfahrensrecht | Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz


Wirtschaftshilfen der Bundesländer



 

 

Die in diesen Dokumenten enthaltenen Angaben haben rein informativen Charakter und stellen keine Rechtsberatung dar. Aon übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Aussagen Dritter. Wir empfehlen, bei spezifischen  Rechtsfragen zu den Auswirkungen von Covid-19 auf Ihre Rechtsabteilung oder Ihre beratende Kanzlei zuzugehen.
 












 

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an Ihre/n Kundenberater/in oder an:

Ansprechpartner für Journalisten